Gottesdienst mit Ministrantenaufnahme und -verabschiedung


Kürzlich konnten in der Pfarrei Siegenburg vier neue Ministranten in den Altardienst aufgenommen werden. Pastoralassistentin Judith Troltsch begrüßte stellvertretend für die ganze Pfarrei die „Neuen“, Leonhard Hofbauer, Christina Rieger, Johanna Schweiger und Annika Will. Sie verglich den Ministrantendienst mit einem Stern, welcher u.a. alleine am Himmel als klein und unwesentlich erscheint, jedoch bei genauerer Betrachtung groß leuchtet und zu einer Gemeinschaft vieler Sterne gehört. Die neuen Ministranten erhielten Ihre Ministrantenausweise und einen Schlüsselanhänger in Fußform als symbolisches Zeichen für den Schutz Gottes auf allen Wegen. Schreiegg Jonathan, Schillert Gabriela und Thomas Kratzl beenden ihr Amt und scheiden freiwillig aus dem Ministrantendienst aus. Der bisherige Oberministrant Thomas Kratzl verabschiedet sich nach mehr als 12 Jahren. Pfarrer Becher dankte ihnen für ihren Dienst und Einsatz und motivierte die Neuaufgenommen, gerne ebenfalls so lange in der Ministrantengruppe zu bleiben. Die neuen Oberministranten sind nun Schloderer Nicole, Martin Obermeier und Hanna Nutz. Der Gottesdienst wurde durch den Siegenburger Kirchenchor unter Leitung von Rainer Elsässer, der sein diamantenes Jubiläum als Kirchenmusiker feiern konnte, musikalisch gestaltet. Pfarrer Becher gratulierte zu diesem außergewöhnlichen Jubiläum recht herzlich. Zusammen mit Sängerinnen und Sängern der Pfarrei Franziskus aus München wurde die Messe in G von M. Filke gesungen.

Die neue Oberministrantin Nicole Schloderer bedankt sich bei ihrem Vorgänger Thomas Kratzl.