BUßE

Regelmäßige Beichtzeit

In der Pfarrkirche Siegenburg und Train jeweils abwechselnd am Samstag um 17.30 Uhr (Winterzeit) / 18.30 Uhr (Sommerzeit)

Gerne können Sie auch einen persönlichen Termin für ein Beichtgespräch mit Pfarrer Franz Becher vereinbaren.

Die besonderen Beichtzeiten entnehmen Sie bitte dem aktuellen Pfarrbrief.

Eine Dusche für meine Seele - Eine Dusche für mein Herz

 

Beichte - Sakrament der Versöhnung

Am Ostermorgen sagt der Auferstandene Jesus zu den Aposteln:
"Empfangt den Heiligen Geist! Wem ihr die Sünden vergebt, dem sind sie vergeben; wem ihr die Vergebung verweigert, dem ist sie verweigert." (Joh 20, 22f.)

Wenn wir Jesus wirklich ernst nehmen wollen, dann dürfen wir uns nicht einreden, dass wir mit unseren Sünden allein fertig werden können. Und wer sagt: "Ich habe keine Sünden!", der macht sich wahrscheinlich etwas vor! Unsere Sünden tragen wir mit uns und tragen wir einander nach. Uns von der persönlichen Schuld lösen und lossprechen kann im letzten nur Gott selber.

Im (neuen) Gotteslob finden Sie ab der Nr. 593 gute Ausführungen zum "Sakrament der Buße und der Versöhnung". Die "Feier der Versöhnung für Einzelne" finden Sie ab Nr. 594.
Hilfen zur Gewissenserforschung lesen Sie ab Nr. 598 für Kinder, ab Nr. 599 für Jugendliche und Erwachsene.
 

© 2020 Pfarreiengemeinschaft Siegenburg-Train-Niederumelsdorf