Kirchenchor DaCapo Niederumelsdorf verabschiedet

Die Anfänge des Kirchenchores in Niederumelsdorf reichen bis in das Jahr 1898 zurück. Nun verstummt der Kirchenchor DaCapo. Nach den Corona-Jahren und mangels Nachwuchses haben die Mitglieder des Kirchenchores entschieden, den Kirchenchor ruhen zu lassen. Einige Sängerinnen sind als kleine Gesangsgruppe auch weiterhin bereit, bei verschiedenen Anlässen zu singen, z. B. bei Beerdigungen oder an Fronleichnam.

Seelsorgerat und Kirchenverwaltung dankten den Sängerinnen und Sängern, die dem Kirchenchor Niederumelsdorf über viele Jahre die Treue gehalten und die liturgischen Feiern mit ihrer Musik bereichert haben. Viele Mitglieder waren teils Jahrzehnte dabei:

Maria Haid seit 1972; Rita Niederhammer seit 1975; Anita Gottswinter seit 1975; Theresia Schweisthal seit 1975; Gertraud Frauenholz seit 1992; Rita Kelbel seit 1996; Kerstin Schales seit 2013; Maria Schretzlmeier seit 2015; Eva Schweisthal von 2007 bis 2015; Daniela Leitenberger von 1991 bis 1993 und seit 2015; Eduard Gottswinter von 1997 bis 2018; Albert Kelbel von 1990 bis 2017; Konrad Schlemmer von 2001 bis 2018.

Ein herzliches „Vergelt´s Gott!“ dem Kirchenchor DaCapo, allen Sängerinnen und Sängern, für alles proben, singen, musizieren...